Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer

Dienstag, 28. September 2021

«KLEINE WUNDER»

«Es ist schon lange einer meiner Grundsätze, dass die kleinsten Dinge bei weitem die wichtigsten sind» Arthur Conan Doyle.

Die kreative Herausforderung, auf kleinstem Raum grösstmöglichen Ausdruck zu schaffen, hat Komponisten jeglicher Couleur schon immer gelockt. Für einige waren die Miniaturen eher nebensächliche Gelegenheitsarbeiten oder Zugabestücke, andere haben die verdichteten Momentaufnahmen als bevorzugte Kunstform für sich adoptiert. Die dem «Reduce to the Max»-Motto verpflichteten Werke bewegen sich oft in der Grauzone zwischen leichter und ernster Musik (wobei sich über diese launige Unterscheidung nachhaltig diskutieren liesse) und werden auch als sogenannte «mood pieces» geführt: Stücke, die ausgesuchte Stimmungen evozieren, fantastische Situationen beschreiben und musikalisch auf eine unmittelbare Emotionalität abzielen. Der Zuhörende reist in eine vergangene Zeit, zu einer fernen Geliebten, in eine fremde Stadt, in die Nacht, an einen verwunschenen See oder in Gedanken mitten ins sorglose Lachen von spielenden Kindern – und dies alles in ein paar flüchtigen Minuten. 

Echte, kleine Wunderwerke.

SONNTAG, 07. November 2021 | 16 Uhr
Kultur & Kongresshaus Aarau

SONNTAG, 14. November 2021 | 16 Uhr
Ref. Kirche Lostorf

Kassen- und Türöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn

Einlass nur mit Covid-19 Zertifikat

Flyer herunterladen

Montag, 11. Mai 2020

«LEICHTES BLUT»

Herbstkonzerte 2019

So, 03.11.2019, 16 Uhr, Ballyhouse Schönenwerd
So, 10.11.2019, 16 Uhr, KuK Aarau

Sprecher: Peter Kner
Dirigent: Hugo Bollschweiler

Legendär sind sie, die «Schreckmümpfeli». Rekordverdächtig lange schon ziehen diese einzigartigen kleinen Gemeinheiten ihre Spur des wohligen Schreckens durch die nächtlichen Kanäle von Radio SRF 1. Im Krimihauskonzert der SinfonieON verlassen sie das sichere Studio und vergnügen sich zu bösen, bissigen und explosiven Klängen von Miss Marple, Fantomas und Kohorten.

Live von Peter Kner gelesen, verströmen die «Schreckmümpfeli» einen angenehmen Grusel zwischen unvergiftetem Kuchen und arsenfreiem Kaffee. In unverhofft blutiger Gesellschaft finden sich die «Schreckmümpfeli» auch beim Strauss-Clan: Banditen galoppieren im Nachtschatten durch literweise Blut aus Wien und anderswo. Es explodiert und knallt, bis die letzte Polka verendet. Willkommen im Krimihaus!

Flyer

www.srf.ch/schreckmuempfeli

Montag,

«DIE DREI RÄUBER»

Kinderkonzert 2019

Sa, 09.11.2019, 16 Uhr, MZH Obergösgen 

Sprecher: Philipp Müller
Dirigent: Hugo Bollschweiler

„Es het emou öber föif Bärge ond föif Täler ….“ So fot si a, die spannendi Gschecht!
Drü gremmigi Räuber triibe of de Strosse ehres Onwäse, roube ond öberfalle. Bes si amene Tag s’Waisemeitli Tiffany träffe. Tiffany het öberhoupt kei Angscht vor ehne!

Wänder wösse wie die Gschecht usgoht?
So chömed cho lose – s’Orcheschter SinfonieON verzöut d‘Gschicht vom Tomi Ungerer met Tön ond Wort.
Mer freue eus of e hufe chlini ond grossi Gwondernase!

Flyer